Nickname

Passwort

Dein Nickname:Deine Email:
Dein Passwort:Dein Geburtsjahr:
Login






Doll
Wohnung
Gesamt
Diese Woche
69
69
0
0
nachtrose
Backvote vom 12/04/2019 =D
02/06/2019 à 23:27:27
nachtrose
Backvote vom 09/04/2019 =D
30/05/2019 à 23:39:33
nachtrose
Backvote vom 27/03/2019 =D
13/05/2019 à 23:40:09

Alle Kommis lesen

mitania-kun hat 0 Gutherzigkeit.

mitania-kun
Level
3
Kostümdesignerin

Du bist noch kein VIP Mitglied!
Um den VIP Raum und andere Vorteile zu erhalten, musst du VIP Mitglied sein!

Du kannst ein Wochenabonnement abschliessen, damit du es nach deinem eigenen Rhythmus weiterführen und entwickeln kannst.
Wenn du bereits Fan von OhMyDollz bist, kannst du dich direkt für mehrere Monate abonnieren.

Zähle dich zum privaten Kreis der VIP Mitglieder!

 

 

........von Schneckle.......

hilft Wilhelmine und Schaneckle Stimmchen zu bringen

( z.Z. arbeitet sie für mich )

also gibt's für einige von euch Stimmchen von hier

lieblichen Gruß Schneckle. 😉. 😘

 

 

Hallo ihr lieben ♥

Voteaushilfe von

 mitania

 bye bye

Wünsche euch einen schönen Tag 

 

 

Herz der Dämonen

In einem schwartzen Raum steht ein Mädchen ganz alleine. Sie sieht sich um und entdeckt.... nichts. Auf einmal umarmt sie jemand von hinten, sie erschrickt aber dreht sich nicht um. Diese Umarmung.... sie schliesst die Augen und spürt diese liebevolle, zärtliche Umarmung.


Herz 1/3

*piep~piep~piep~piep* Der Wecker geht und Yuki wacht auf, sie gähnt und strekt sich. "Mhm, das war ein schöner Traum." Sagt Yuki während sie die Gardienen zur seite schiebt und denn ersten Sonnenstrahlen entgegen lächelt. Sie geht ins Bad, macht sich Frühstück, zieht sich an und geht zu dem treffpunkt denn Yuki mit Ihrer besten Freundin Leyla ausgemacht hat.Yuki schaut auf die Uhr und fragt sich wann Leyla entlich auftaucht, doch da kommt sie auf einmal um die Ecke gesprinntet. Völlig aus der Puste meint Leyla: "Guten Morgen und tut mir leid, ich habe verschlafen." "Guten Morgen Engelchen, schon wieder zu lange gespielt was? hahaha." meint darauf Yuki leicht belustigend, dann laufen beide zusammen los zur Schule. Yuki und Leyla gehen beide auf ein reihnes Mädchengymnasium, sind in der selben Klasse und auch Klassensprecher. Beide sind sehr angesehen, sowohl bei Lehrern als auch Schülern. Während Yuki ein liebevolles, natürliches, charmantes Wesen hat, ist Leyla etwas rebelisch und unordentlich, doch Yuki meint immer: "Wer sie sogut kennt wie ich weiss wie lieb Leyla ist,  sie ist für mich einfach die Beste." Yuki kommt aus einer sehr wohlhabenden Familie, daher ist sie einer der ersten die die neusten online, Computer und Konsollen Spiele testen darf. Was Leyla meist toller findet, denn sie ist für sowas richtig zu haben. Wenn Yuki deshalb mal keine lust hat lässt sie Leyla spielen und geht gerne in den Hauseigenen Garten oder auch in denn nah gelegenen Wald. Das neu rausgekommene Spiel "Drache sag Panda" feselt Leylas aufmerksamkeit wieder sehr trotzdem versucht Yuki eine gesprächs aufnahme. "Du Leyla?" meint sie während das nächste Level lädt. "Ja Herzchen? Oh... magst Du etwa auch mal spielen?" meinte Leyla darauf. "Aber nicht doch, Du zeigst es denn Bambusstäben ja gerade hammer mässig." gefolgt von einem lachen von Yuki, worauf auch Leyla langsam mit einsteigt. "Naja, aber ich wollte Dich fragen ob Du letzte Nacht auch so einen kommischen Traum hattest..?" "Einen kommischen Traum? In welcher hinsicht meinst Du denn? Aber was hattest Du denn so geträumt was Du so kommisch findest?" "Es war halt ein bisschen kommisch, dieses Gefühl kannte ich noch garnicht. Mich hatte jemand umarmt, es war eine Wärme, eine Wärme mit ganz viel Liebe, es war einfach ein wundervolles Gefühl." Meinte Yuki während sie Ihre Augen schloss und leicht rot wurde. "Hahahaha, Du bist ja ganz rot im Gesicht." Mit einem aber dann ernstem Ton meint Leyla: "Du hast Dich verliebt Herzchen, ich freue mich ja so für Dich, aber... sag schon, von wem hast Du geträumt? Ist es Dieser heisse Typ der an der Bar im "Lava Yava" steht? Oder dieses schnuggeliche  Kerlchen der immer eure Hunde ausführt? Oder der Im Park der im Sommer das Eis verkauft?" "Ich weiss es nicht, er hat mich von hinten Umarmt und ich hatte nur dieses Gefühl... und diesen eigenartigen Duft." Yuki fängt an und träumt sich leicht weg und Leyla schaut sie an und lächelt. "Warum lachst Du denn so Leyla?"   "Es ist so schön Dich verliebt zu sehen, Dich so glücklich zu sehen. Ich bin einfach nur total Happy." Dabei kullerten Leyla die Tränen und sie drückte Yuki ganz fest an sich. Yuki war etwas verwundert aber erwiederte die Umarmung.


Herz 2/3

Am nächsten Morgen liegt Yuki schon seit Stunden wach im Bett, sie überlegt wer der Geheimnisvolle Mann ist der sie im Traum Umarmte. "Guten Morgen Herzchen." Yuki erschreckt sich und knallt mit dem Kopf an die Wand. "Uh, aua! ... Guten Morgen Engelchen, Leyla-chan." Da Wochenende ist übernachtet Leyla wieder bei Yuki.Jedes Wochenende übernachtet eine von Ihnen bei der anderen. "Spielen wir was zusammen?" Meint Leyla, doch Yuki schüttelt denn Kopf: "Ich möchte gerne in denn Wald frische Luft schnappen." "Oke." Meint Leyla mit einem etwas traurigem Gesicht. Yuki zieht sich einen kurzen blauen Rock an und dazu Ihr schwartzes Top, sie zieht sich Ihre rote Lederjacke drüber und die grauen Sandalen mit Absatz, die sie von Ihrer Mutter zu Weihnachten bekommen hatte. Sie kämmt sich nochmal durch die Haare und geht los. Da das Hausvon Yuki am Stadtrand steht ist sie sehr schnell  im Wald. "Kehr~um,~geh~zurück!" Yuki dreht sich um und wundert sich: Wer hat das Gesagt, wer nur?  Sie geht weiter, doch da kommt wieder: "Kehr~um~Yuki,~geh~zurück!"  Wem gehört diese sampfte, besorgte, weibliche Stimme ... Yuki schaut nach oben und sieht auf einem Ast eine ganz weise Schneeeule sitzen. "Kehr~um~Yuki,~solange~es~noch~geht!" Yuki stimmt es nachdenklich und sie überlegt wer ise auffordert umzudrehen ... doch auf einmal fegt richtig starker Wind und Yuki fliegt ein stück tiefer in denn Wald, Sie kann sich gerade noch an einem Baum festhalten, dann lässt der Wind wieder nach. Yuki fast Fuß und rennt los, weiter in denn Wald. Hatte sie ein Jaulen gehört? Einen Hilferuf! Da vorne ist eine Lichtung, da steht ein Häuschen. Yuki ist vollkommend aus der Puste und will verschnaufen, da landet auf einmal die weisse Eule aus Ihrer Schulter und gurt leise. Yuki staunt mit großen Augen und geht weiter auf das Häuschen zu. "HELF~MIR~YUKI,~KOMM~ZUMIR." erklingt eine männliche, für Yuki nicht unvertraute Stimme. Während sie noch etwas grübelt wem diese Stimme ist geht sie weiter auf das Häuschen zu. Die Tür öffnet sich und es scheint jemand raus zu kommen, eine ältere Frau wohl so um die 50, denkt Yuki. Die Frau Winkt Yuki zu sich, doch die hat etwas angst, natürlich Angst... wer wäre schon so einfältig einer Frau zu folgen die sie garnicht kennt und das aussehen... wie eine "H.e.x.e"! Das etwas sehr zerfetztes lumpen Kleid, der Durchlöcherte grosse spitze Hut und die Schuhe ... sehen die nur so aus als ob die Sohle fehlt? Die Frau geht wieder rein und lässt die Tür offen. Yuki tritt etwas näher und hört wieder die Stimme der Frau: "Yuki,~sei~vorsichtig,~pass~auf~Dich~auf!!!" Sie steht vor der Tür und traut sich nicht weiter, die Eule sitzt noch immer auf Ihrer Schulter.... wie fest gewacksen. Dann kommt wieder ein mächtiger Windstoß und Yuki fliegt mitten ins Haus, was ist das? Yuki ist mitten in einen Kreis gefallen, worum 3 Frauen stehen... eine sieht gemeiner, hinterhältiger und bösser aus als die andere. Yuki stellt sich mit wakeligen Beinen hin und sieht verängstigt von der einen zur anderen, doch die drei Frauen murmeln nur etwas vor sich hin... da fängt auf einmal an der Kreis zu Brennen. Yuki fängt an zu schluchtzen und Ihr fliessen auch langsam die ersten Tränen... doch dann: "Hab keine Angst, sie tuen Dir nichts... sie wollen Dir sogar helfen.... damit Du Ihnen Helfen kannst." Yuki sah das die Eule mit Ihr sprach, die ganze Zeit... die Stimme die Ihr gesagt hat sie soll umkehren, war die Schneeeule. Auf einmal springt die Eule ab und flattert, Yuki hat nichtmal Zeit sich zu wundern weil sie schon ziemlich schnell denn Grund erfährt und ganz tief nach unten fällt. "AAAHHHHAAAAHHHHHHHAAAAA......." dann hängt sie auf einmal an einer Art Wurzel und schnauft nochmal kurz auf. Ihre Jacke hat sich aufgehängt ~ratsch~, Yukis Jacke ist kaputt gegangen und Yuki fällt weiter, sie kneift die Augen zusammen und hoft das es so schnell wie möglich vorbei ist. "Yuki, mach Deine Augen auf. Hab keine Angst, ich beschütze Dich." Dann spürt Yuki zwei weiche Hände die sie an denn Armen fest halten, langsam öffnet sie Ihre Augen: "KREISCH!!! Wie hoch sind wir bitte? Und vorallem wo???" Die Schneeeule hat sich in eine Art Engel verwandelt und erklärt Yuki das sie eine auserwählte ist, die "H.e.x.en" bewachen das Portal von der Menschenwelt zu der Zwischenwelt, hier leben Dämonen und die Menschenzeit ist noch im "Mittelalter". Der Engel setzt Yuki am Rand eines kleinen Dorfes ab und erklärt Ihr das es sehr wichtig ist das sie hier jeden Bewohner sich zum Freund macht, jeden einzelnen. Yuki wollte fragen wann sie wieder zurück darf doch da sagte der Engel: "Ich werde bald wieder vorbei schauen um nach Dir zu kuken. machs gut und sei vorsichtig." Etwas enttäuscht und Planlos drehte sich Yuki um und sah nach denn "Dorfbewohnern" Es fing schon an zu dämmern und Yuki ging von Haus zu Haus... niemand öffnete, nicht 1n Hallo. Langsam wurde Ihr kalt und es blieb nur noch die Villa übrig, doch diese Villa war völlig anderst, ringsherum , diese Finstere Atmosphäre,  es war der Friedhof. Sie hatte zwar Angst aber dachte: Schlimmer kann es ja eh nicht mehr kommen.



Herz 3/3

Als Yuki sich überwandt und entlich vor der grossen Eingangstür stand klopfte sie an. Ihr lief ein schauer über denn Rücken als der Totenkopf mit Teufels Hörnern, der eigentlich zur verzierde da hängt, auf einmal Augen bekamm und zu Ihr sprach: "Wer~bist~Du?! Was~Willst~Du?!" diese raue sehr unangenehme Stimme jagte Yuki fast so grosse Angst ein das sie heulen wollte, doch sie blieb stark und sagte: "Mein Name ist Yuki Heartfever und ich würde hier gerne Übernachten, da es so kalt ist und ich nirgends anderst ein Platz habe." Der Totenkopf verwandelte sich zurück und die Türen öffneten sich. Yuki trat etwas schüchtern ein und schaute sich in diesem prunkvollem "Schloss" um. Alles war Blau geschmückt, mit Silbernen Details. Aus dem staunen war sie kaum wieder raus zu bringen.... da auf einmal! Yuki erschrack als sie diese Umarmung spürte.... diese Umarmung.... diese liebevolle, zärtliche Umarmung! Sie drehte sich schreckhaft um und umarmte Ihn von vorne, ihn.... den sie nur aus Ihrem Traum kennt, ohne die Augen zu öffnen. Er legte die Arme wieder um sie und flüsterte Ihr ins Ohr: "Ich habe so lange auf Dich gewartet, und jetzt bist Du entlich hier... meine Yuki." Yuki öffnete Ihre Augen langsam um ihn zu sehen ,doch sie erschrak so sehr, das sie beinahe geschrieen hätte. Ein Teufel? nein.... Ein Dämon? Flügel hatte er.... aber warum war eine Seite wie ein Engel? "W..Wer bist Du?" Stotterte Yuki vor sich hin. "Ich bin der, der auf Dich gewartet hat. Ich bin Mikon der halbe .... ich bin alles, aber auch nix." Yuki wollte nur noch weg. sie wollte wieder klarheit, sie war verwirt..... Wer war er? Woher kennt er sie? Warum ist Leyla nicht bei Ihr? ... Ihr gingen sämtlicher seuche Fragen Durch denn Kopf, dann aber hat sie Klarheit gefasst und hat Ihn umarmt. Sie sah Ihn nicht sondern spürte Ihn, Ihr Herz fing an und hüpfte vor Freude.
Am nächsten Morgen wachte sie auf, in einem Rosa-Rotem Himmel Bett, in einem wundervollen Himmelblauem Kleid. Sie Stand auf und ging zum Fenster. Als sie es öffnete standen alle Dorfbewohner unten und jubbelten ihr zu, wünschten ihr einen guten Morgen und blaue Rosen flogen ihr zu. Yuki strahlte und freute sich, dann spürte sie zwei grosse Hände die sich auf ihre Schultern legten. "Guten Morgen Mikon-senpai" Dabei strahlte Yuki auch von Innen. "Guten Morgen mein Schatz, bist Du bereit?" Heute ist Yuki´s und Mikon´s Hochzeit. Alle sind da, die Dorfbewohner, die Lehrer von Yukis Schule, ihre Mitschüler und natürlich auch Leyla. Mikon kommt aus einer Dämonen Familie und er ist ein ganz besonderer, er ist das Herz der Dämonen, der Oberste..... Wenn er nicht sein Herz verschenkt, wüteten alle Dämonen wild herum, doch jetzt hat er Yuki. Der Engel kam wieder und bedankte sich bei Yuki, denn Luna der Engel war die geliebte des vorherigen Obersten Dämonen, Ihre Aufgabe war es die richtige für denn neuen Herrscher zu finden. Yuki war jetzt glücklich verheiratet, hatte neue Freunde gefunden... war einfach wunschlos Glücklich.



Ende

Alter Geschlecht Stadt Land
23 Jahre Frau *** Deutschland
Lieblingsstar Lieblingsmusik Lieblingsfilm Leibgericht
*** *** Lebe und denke nich an Morgen (Bollywood) ***
Lieblingsfarbe Traumjob Lieblingssendung Hobby
blau und weiss *** Noir ***


© FEERIK GAMES 2015 - Kontakt - AGB - Mein Account - Spielregeln - Wie nimmt man teil? - 26/06/2019 06:25:20